Startseite | Über uns | Die Gruppen | JF-Forum | Fotogalerien | Download | Links | Impressum
 Chronik | Ausbildung und Aktivitäten | Betreuung | Wie wird man Mitglied?

    




Ein paar Fakten
  • 130 Jugendliche
        aus
  • 6 Gruppen
        mit
  • 80 Jugendwarten
        aus
  • 20 Löschzügen


  • Nächste Termine
    11.12.2018 18:30
    JuFo

    05.02.2019 18:30
    JuFo

    12.03.2019 18:30
    JuFo

    Chronik der Jugendfeuerwehr Münster

    Das Jahr 1981 ist das Gründungsjahr der Jugendfeuerwehr Münster. Der Löschzug Sprakel der Freiwilligen Feuerwehr Münster richtet als erster Löschzug in Münster eine Jugendfeuerwehr ein.

    Wie kam es dazu? Im Löschzug Sprakel beklagte man seinerseits mangelnden Nachwuchs in der Freiwilligen Feuerwehr. Der Gedanke, den Löschzug nicht in voller Einsatzstärke erhalten zu können, hätte langfristig nicht nur den Kameraden des Löschzuges Schwierigkeiten bereitet. Sowohl der Ortsteil Sprakel als auch die Feuerwehr Münster wären arg betroffen gewesen.

    Doch wie motiviert man Jugendliche für das Ehrenamt in der Feuerwehr, bzw. Jugendfeuerwehr? Denn eine Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr erfordert von jedem Jugendlichen ein enormes Maß an persönlicher Einsatzbereitschaft und viel Engagement. Eine nicht ganz einfache Aufgabe für den Löschzug Sprakel.

    Viele Gedanken und Ideen kreisten in den Köpfen der Kameraden aus Sprakel, wie sie das Problem beheben könnten. Auf Bestreben des damaligen Löschzugführers Albert Stockmann war letztendlich die Einrichtung einer Jugendfeuerwehr für alle im Löschzug eine vorstellbare, praktikable Lösung. Da aber keiner der Kameraden im Löschzug über Erfahrungen mit der Jugendfeuerwehr verfügte und zur Einrichtung einer Jugendfeuerwehrgruppe der Dienstweg eingehalten werden musste, gestaltete sich die Einrichtung einer Jugendfeuerwehr als zeitaufwendig und nervenaufreibend. Viele Termine, Gespräche und unzählige Verhandlungen mit den zuständigen Ämtern waren erforderlich, bis endlich die Genehmigung zur Gründung einer Jugendfeuerwehr vorlag.

    Nun konnte der Löschzug Sprakel endlich aktiv werden. Zuerst galt es Kameraden zu finden, die sowohl für den Aufbau als auch die Fortführung der Jugendfeuerwehr verantwortlich zeichneten. Dazu war viel Engagement und Freizeit gefordert. Vier Kameraden übernahmen zusätzlich zu ihrem Dienst im Löschzug Sprakel diese Aufgabe. In ihrer Funktion als Betreuer stellten sie mit den anderen Kameraden des Löschzugs die Idee der Jugendfeuerwehr den Jugendlichen in Sprakel vor. Alle Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren, die großes Interesse bekundeten, konnten sich beim Löschzug Sprakel melden. In einem weiteren Informationsgespräch wurde dann sowohl den Jugendlichen als auch den Eltern die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr erklärt und das neben den theoretischen und praktischen Unterweisungen auch Sport und Spiel dazu gehört. Mit Nachdruck wurde auch darauf hingewiesen, dass Disziplin, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, Kameradschaft und Ehrlichkeit unabdingbar für eine erfolgreiche Jugendfeuerwehr seien.

    Im Sommer 1981 war es dann endlich so weit. Der Löschzug Sprakel gründete in diesem Jahr am 4. Juni mit 10 Jugendlichen des Stadtteils die erste Gruppe der Jugendfeuerwehr Münster. Der erfolgreiche Start dieser Jugendfeuerwehr wurde von den anderen Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr Münster aufmerksam verfolgt und für gut befunden. 1986 wurde die Gruppe der Jugendfeuerwehr durch die benachbarten Löschzüge Gelmer, Nienberge und Nienberge-Häger erweitert.

    Nach und nach richteten die anderen Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Münster stadtteilbezogen neue Jugendfeuerwehrgruppen ein:

  • 1995 Gruppe 2 Löschzüge: Altstadt, Handorf, Kemper und Kinderhaus
  • 1997 Gruppe 3 Löschzüge: Angelmodde, Gremmendorf, Werse-Laer und Wolbeck
  • 1997 Gruppe 4 Löschzüge: Albachten, Gievenbeck und Roxel
  • 1998 Gruppe 5 Löschzüge: Geist, Hiltrup und Hafen
  • 2005 Gruppe 6 Löschzüge: Amelsbüren, Loevelingloh und Mecklenbeck

    Mittlerweile verfügt die Freiwillige Feuerwehr Münster über sechs Gruppen in der Jugendfeuerwehr, die sich aus ca. 130 Mädchen und Jungen zusammensetzen.

    Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt deutlich: "Wer einmal feuerwehrbegeistert ist, der bleibt es sein Leben lang." Denn aus den Jugendgruppen stammt fast der gesamte Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Münster.
  • !!! nächster Termin !!!

    ...

    Counter

    Thema
    Datum

    Besucher:



    Fotogalerien

    Phantasialand 2011




    Zeltlager 2011



    Voll ist out